So ändern Sie die SIM-PIN auf dem iPhone 11

Müssen oder wollen Sie Ihre iPhone 11 SIM-PIN ändern? Vielleicht haben Sie den Code Ihres Mobilfunkanbieters eingegeben und möchten eine sicherere SIM-PIN oder Sie konnten selbst eine erstellen und möchten sie jetzt ändern. In jedem Fall dauert es nur ein paar Minuten.

Hier erfahren Sie, wie Sie die SIM-PIN auf dem iPhone 11 ändern können.

Was ist eine SIM-PIN?
Um Ihre SIM-Karte zu schützen, falls Ihr Telefon verloren geht oder gestohlen wird, können Sie ihr eine PIN (persönliche Identifikationsnummer) zuweisen. Dadurch wird eine zusätzliche Sicherheitsebene geschaffen, so dass keine andere Person Ihre SIM-Karte zum Telefonieren, zum Senden von Nachrichten oder zur Nutzung Ihrer Mobilfunkdaten verwenden kann.

Ändern Ihrer aktuellen SIM-PIN

Öffnen Sie die App „Einstellungen“ auf Ihrem iPhone 11 und führen Sie diese einfachen Schritte aus.

1) Tippen Sie auf dem Bildschirm „Einstellungen“ auf „Mobilfunk“.

2) Wählen Sie SIM-PIN.

3) Tippen Sie auf PIN ändern.

4) Geben Sie Ihre aktuelle PIN ein und klicken Sie auf „Fertig“.

5) Geben Sie Ihre neue PIN ein, tippen Sie auf Fertig und geben Sie sie erneut ein, um die Änderung zu bestätigen, und tippen Sie auf Fertig.

Das war’s, die SIM-PIN wurde geändert.

So schalten Sie die SIM-PIN auf dem iPhone 11 ein und aus

So legen Sie eine SIM-PIN auf Ihrem iPhone 11 fest

1) Öffnen Sie die App „Einstellungen“ und gehen Sie zu „Telefon“ > „SIM-PIN“. Aktivieren Sie dann die Option „SIM-PIN“.

2) Wenn Sie zum ersten Mal eine SIM-PIN einrichten, müssen Sie eine neue PIN mit 4 bis 8 Ziffern erstellen. Wenn Sie zuvor eine PIN aktiviert hatten, müssen Sie diese PIN erneut eingeben, um den SIM-Schutz zu aktivieren.

So deaktivieren Sie die SIM-PIN auf Ihrem iPhone
1) Starten Sie die App „Einstellungen“ und gehen Sie zu „Telefon“ > „SIM-PIN“ und deaktivieren Sie dann die Option „SIM-PIN“.

2) Geben Sie Ihren PIN-Code ein, um die Deaktivierung der SIM-PIN zu bestätigen, und tippen Sie anschließend auf „Fertig“.

Was passiert, wenn SIM PIN aktiviert ist?

Jedes Mal, wenn Sie Ihr iPhone neu starten oder wenn Sie die SIM-Karte in ein anderes Telefon einlegen, müssen Sie Ihre SIM-PIN eingeben, um die SIM-Karte zu entsperren. Wie bereits erwähnt, ist dies eine gute Möglichkeit, Ihre SIM-Karte zu sichern und sicherzustellen, dass jemand, der Ihr iPhone gestohlen hat, die SIM-Karte nicht in einem anderen Telefon wiederverwenden kann.

Achten Sie aber darauf, dass Sie die SIM-PIN nicht vergessen, sonst wird Ihre SIM-Karte gesperrt und Sie müssen sich an Ihren Anbieter wenden, um einen PUK-Code zu erhalten, mit dem Sie die gesperrte SIM-Karte entsperren können.

Veröffentlicht unter iPhone | Schreib einen Kommentar

Was ist zu tun, wenn Windows 10 keine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen kann?

Windows 10 Computer, Laptops und Tablets sind mehr als fähig, auf ein Netzwerk und das Internet zuzugreifen. Trotzdem kommt es immer noch erstaunlich häufig vor, dass Benutzer auf Störungen und Fehler stoßen, die verhindern, dass sich Windows 10 ordnungsgemäß mit einem Netzwerk oder dem Internet verbindet.

Ursache von Windows 10 Netzwerkfehlern

Wenn Windows 10 keine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen kann, kann das viele Gründe haben:

Falsche Daten (SSID/Passwort) – WiFi
Nicht verbunden/angeschlossen (verkabelt)
Außerhalb der Reichweite, Störungen, etc. – WiFi
Ist tatsächlich verbunden, andere Probleme (entweder)
Hardware- oder Treiberprobleme (beides)
Weitere Ursachen für Wi-Fi-Netzwerkverbindungsprobleme sind falsche Einstellungen für Windows 10-Apps und überlastete Internetzugangspunkte. Da es so viele mögliche Ursachen gibt, müssen Sie eine Reihe von Lösungsansätzen durchgehen, um das Problem aufzudecken und zu beheben.

So beheben Sie Windows 10-Netzwerkverbindungsfehler

Überprüfen Sie, ob es sich tatsächlich um ein Windows 10-Problem handelt. Wenn Sie Ihren Windows 10-Computer oder Ihr Tablet nicht mit dem WLAN verbinden können, prüfen Sie, ob Sie andere Geräte mit demselben Netzwerk verbinden können.

Wenn das Internet auf all Ihren Geräten nicht funktioniert, liegt das Verbindungsproblem wahrscheinlich bei Ihrem Internetdienstanbieter und nicht bei Windows 10.

Starten Sie Ihr Modem und Ihren Router neu. Ein Neustart behebt in der Regel die meisten Probleme mit der Netzwerkverbindung. Ziehen Sie das Modem und den Router aus der Steckdose, warten Sie eine Minute, schließen Sie das Modem an, warten Sie eine Minute, und schließen Sie dann den Router an.

Ein Neustart von Modem und Router kann Ihr Internet manchmal auch beschleunigen, wenn die Download-Geschwindigkeit merklich langsamer ist als sonst.

Vergewissern Sie sich, dass das Wi-Fi eingeschaltet ist. Ihr Windows 10-Gerät kann keine Verbindung zu einem Netzwerk herstellen, wenn Wi-Fi deaktiviert wurde. Sie können überprüfen, ob Wi-Fi eingeschaltet ist, indem Sie das Windows 10-Aktionscenter öffnen und auf die Kachel Wi-Fi klicken.

Um zum Aktionscenter zu gelangen, klicken Sie auf das Symbol Benachrichtigungen in der unteren rechten Ecke des Bildschirms. Wenn Ihr Windows 10-Gerät über einen Touchscreen verfügt, können Sie das Aktionscenter öffnen, indem Sie mit Ihrem Finger von der rechten Seite des Bildschirms nach innen wischen.

Schalten Sie den Flugzeugmodus aus. Der Flugzeugmodus deaktiviert Wi-Fi und Bluetooth, wenn er eingeschaltet ist. Um ihn zu deaktivieren, tippen Sie auf die entsprechende Kachel im Aktionscenter.

Öffnen Sie einen Webbrowser. Wenn Sie versuchen, eine Verbindung mit einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk herzustellen, müssen Sie möglicherweise zuerst die Nutzungsbedingungen akzeptieren oder Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen registrieren.

Wenn so etwas erforderlich ist, öffnet Ihr Gerät normalerweise automatisch einen Internetbrowser und lädt die erforderliche Webseite. Manchmal geschieht dies jedoch nicht automatisch, sodass Sie Edge manuell starten müssen.

Begeben Sie sich in denselben Raum wie Ihr Router. Wände können oft Wi-Fi-Signale blockieren und es für Windows 10 schwierig oder sogar unmöglich machen, eine Verbindung mit einem Netzwerk herzustellen.

Stellen Sie eine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi-Netzwerk her und entfernen Sie sich dann vom Router, während Sie das Symbol für die Wi-Fi-Signalstärke in der Taskleiste überprüfen. Auf diese Weise können Sie die besten und die schlechtesten Orte für eine Wi-Fi-Verbindung in Ihrem Raum ermitteln.

Wenn Sie in einer großen Wohnung oder einem großen Haus leben, kann es sinnvoll sein, das Wi-Fi-Signal zu verstärken, um den gesamten Raum abzudecken.

Ziehen Sie an einen weniger bevölkerten Ort. Viele öffentliche Wi-Fi-Hotspots, z. B. in Restaurants und Flughäfen, begrenzen die Anzahl der Geräte, die sich mit ihnen verbinden können. Wenn Windows 10 keine Verbindung zu einem dieser Netzwerke herstellen kann, versuchen Sie es in einem ruhigeren Bereich mit weniger Menschen und versuchen Sie es erneut.

Vergessen Sie Ihr Wi-Fi-Netzwerk und fügen Sie es dann erneut hinzu. Manchmal kann es sich lohnen, die Wi-Fi-Verbindung zu entfernen, die Probleme verursacht, und sie dann wieder hinzuzufügen. Nachdem Sie das Netzwerk entfernt haben, starten Sie Ihren Windows 10-Computer neu und versuchen Sie erneut, eine Verbindung zum Netzwerk herzustellen. Sie benötigen dazu Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.

Überprüfen Sie, ob Sie Ihr Wi-Fi-Passwort richtig eingegeben haben. Sie können das eingegebene Wi-Fi-Passwort anzeigen, indem Sie einen langen Klick auf das Augensymbol im Passworttextfeld ausführen.

Stellen Sie manuell eine Verbindung zu einem Netzwerk her. Wenn Ihr Windows 10-Gerät nicht automatisch eine Verbindung zu einem Netzwerk herstellt, können Sie dies manuell tun. Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf Einstellungen > Netzwerk & Internet > Wi-Fi > Verfügbare Netzwerke anzeigen und wählen Sie dann Ihr Netzwerk aus der Liste der verfügbaren Verbindungen aus. Klicken Sie dann auf Verbinden.

Starten Sie Ihren Windows 10-Computer neu. Durch den Neustart eines Geräts können die meisten technischen Probleme behoben werden, auch solche, die verhindern, dass Sie eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk herstellen können.

Suchen Sie nach Windows-Updates. Diese Updates können nicht nur Probleme beheben, sondern auch die neuesten Software- und Treiberversionen herunterladen, die für einen effizienten Betrieb erforderlich sind.

Um ein Windows 10-Update durchzuführen, benötigen Sie einen Internetzugang. Wenn Sie keine Verbindung zu Ihrem Wi-Fi-Netzwerk herstellen können, sollten Sie einen öffentlichen Wi-Fi-Zugangspunkt ohne Download-Beschränkungen nutzen, Ihren Computer mit zur Arbeit nehmen oder zu einem Freund gehen. Wenn Sie sich für ein öffentliches Wi-Fi-Netzwerk entscheiden, sollten Sie vor dem Herstellen der Verbindung die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Veröffentlicht unter Windows 10 | Schreib einen Kommentar

Drei Viertel der zirkulierenden BTC wechselten zuletzt den Besitzer für weniger als 10.800 US-Dollar

Nach einem jüngsten Anstieg der Gewinnmitnahmen sind langfristige Bitcoin-Investoren wieder in der Lage, Münzen mit der gleichen Geschwindigkeit wie im Jahr 2020 abzuladen.

Untersuchungen des On-Chain-Analytics-Anbieters Glassnode haben ergeben, dass sich ungefähr drei Viertel des zirkulierenden Bitcoin Circuit zuletzt in der Blockchain bewegten, als die Preise unter 10.800 US-Dollar lagen, was darauf hindeutet, dass die meisten Marktteilnehmer langfristige Inhaber sind.

Glassnodes Bericht “ Week on Chain “ vom 29. März ergab, dass 25,43% des zirkulierenden BTC zuletzt zwischen 10.800 und 58.800 USD gehandelt wurden

Da Bitcoin vor nur sechs Monaten für 10.800 USD gehandelt wurde, deuten die Daten darauf hin, dass jeder vierte zirkulierende BTC zuletzt im zweiten Quartal 2020 oder im ersten Quartal 2021 den Besitzer gewechselt hat.

Der Bericht stellt fest, dass die Anzahl der langfristigen Bitcoin-Bullen weiter zunimmt. Viele Münzen, die seit Beginn des aktuellen Marktzyklus inaktiv geblieben sind, werden von Glassnode nun als langfristige Bestände oder LTH – Münzen, die sich nicht weiterentwickelt haben – eingestuft. Kette für mindestens 155 Tage.

Infolgedessen ist die Anzahl der Münzen, die als in ein „illiquides Angebot“ eingestuft werden, im Jahr 2021 gestiegen. Die Metrik zur Änderung des illiquiden Angebots hat gezeigt, dass die 30-tägige Änderung des Angebots von einem flüssigen oder leicht gehandelten Zustand in einen illiquiden Zustand übergeht Darstellung von HODLed-Münzen.

In dem Bericht wurde festgestellt, dass die Akkumulationsraten von mehr als 130.000 BTC pro Monat auf dem gesamten Bullenmarkt konstant gehalten wurden

Die Coin Days Destroyed-Metrik (CDD) von Glassnode deutet ebenfalls auf eine zunehmende Belastung bei langfristigen Anlegern hin. CDD deutet darauf hin, dass erfahrene Anleger nach einem Anstieg der Gewinnmitnahmen zwischen November und Januar erneut Gewinne mit einer Rate erzielen, die mit 2020 vergleichbar ist.

„Die Botschaft zum Mitnehmen ist, dass sich Investoren und Händler auf diesem Bullenmarkt weiterhin für BTC entschieden haben“, sagte Glassnode.

Die „Hodlwave“ -Metrik von Bitcoin, die das Angebot von Bitcoin visuell nach dem Zeitpunkt der letzten Bewegung der Münzen in der Kette aufschlüsselt, zeigt unter den aktuellen Marktbedingungen einen Anstieg sowohl des langfristigen Hodlings als auch des kurzfristigen Umlaufs.

Laut Hodlwaves von Unchained Capital haben zwei Drittel des Bitccoin-Angebots in den sechs Monaten den Besitzer gewechselt, von denen ungefähr die Hälfte zuletzt im Januar oder Februar umgezogen ist. Ungefähr 5% des BTC-Angebots waren in den letzten sieben Tagen aktiv.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Elon Musk and Snoop Dogg shoot Dogecoin to new all-time high

Dogecoin pumps – again. And again Elon Musk has his fingers, or thumbs, in the game. Because the Tesla boss has once again made waves with flirty DOGE tweets. Waves that rap legend Snoop Dogg and KISS guitarist Gene Simmons are surfing on.

After Elon Musk repeatedly tweeted about DOGE and received support from other celebrities, the Dogecoin price hit a new all-time high of $ 0.08 on February 7th. At the time of going to press, the fun coin was trading at $ 0.72 – almost 92 percent higher than a week ago.

The three holy Doge-Kings

In the meantime, DOGE has made a rendezvous on other prominent Twitter timelines. KISS guitarist Gene Simmons recently joined the ranks of the Dogecoin Twitterati.

I bought Dogecoin … six digits

A tweet from Snoop Dogg also made big waves, now crowning the rap icon’s timeline as an attached tweet.

With such prominent support, it’s no wonder Dogecoin, which only experienced a massive pump in late January, has been promoted to a new all-time high by Musk, Snoop Dogg, and Simmons. It is doubtful whether that is enough to make Dogecoin the world currency.

Even if, according to a survey initiated by Musk, some people wish:

In contrast to Musk’s mission to Mars, there is no need for rocket science to establish a connection between the Twitter antics of the SpaceX boss and noticeable price movements in Bitcoin and Dogecoin. But how close this connection really is was highlighted in a study on February 3rd by the Blockchain Research Lab at the University of Hamburg. In it, the author of the study abnormal price movements (CAR, Cummultative abnormal return) at DOGE and BTC for tweets Elon Musk examined . The result: especially in the first few hours after the mention, the relevant courses skyrocketed.

Musk’s Twitter bio change to #bitcoin resulted in a significant CAR of 6.31% over 30 minutes that increased to 13.19% over an hour and 18.99% over a 7 hour period. Musk’s tweet “One Word: Doge” resulted in a significant CAR of 8.17% over a five minute window and peaked at 17.31% over the one hour period.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

BTC golpee al nuevo ATH

TA: Bitcoin revisa 40.000 dólares, ¿qué posibilidades hay de que el BTC golpee al nuevo ATH

El precio de Bitcoin se recuperó aún más y subió por encima de la resistencia de 38.000 dólares contra el dólar americano. El BTC incluso subió por encima de los 40.000 dólares y es probable que se esté preparando para más subidas.

Bitcoin se mantuvo bien ofertado y consiguió Bitcoin Era superar los niveles de resistencia de 38.000 y 38.500 dólares.
El precio ahora se está negociando muy bien por encima del nivel de 38.500 dólares y la media móvil simple de 100 horas.
Hay un triángulo de contracción clave que se está formando con una resistencia cercana a los 39.425 dólares en el gráfico horario del par BTC/USD (datos del Kraken).
El par podría subir de nuevo si supera los niveles de resistencia de 39.400 y 39.500 dólares a corto plazo.

El precio de Bitcoin gana tracción

Después de un exitoso descanso y un seguimiento por encima de 36.000 dólares, el precio de Bitcoin comenzó un fuerte aumento. BTC rompió un par de obstáculos claves cerca del nivel de $38,000 para moverse más lejos en una zona alcista.

El precio ganó ritmo y rompió la resistencia de 39.200 dólares. Incluso subió por encima de la resistencia de 40.000 dólares y se asentó por encima de la media móvil simple de 100 horas. Se forma un pico cerca del nivel de $40,212 y el precio está actualmente consolidando las ganancias.

Se corrigió por debajo de los niveles de $39,500 y $39,200. Se ha formado un mínimo cerca del nivel de $38,052 y el precio está formando un patrón de ruptura. Subió por encima del nivel de retroceso del 50% de la reciente caída desde el máximo de 40.212 dólares hasta el mínimo de 38.052 dólares.

Precio de Bitcoin

Parece que hay un triángulo clave de contracción formándose con una resistencia cercana a los 39.425 dólares en el gráfico horario del par BTC/USD. La resistencia del triángulo está cerca del nivel de retroceso de Fibras del 61.8% de la reciente caída desde el máximo de 40.212 dólares hasta el mínimo de 38.052 dólares.

Si hay un claro quiebre alcista por encima de la resistencia del triángulo, el precio podría superar el nivel de $40,000. En el caso indicado, el precio de la moneda podría apuntar a una fuerte subida y es probable que los toros apunten a un nuevo máximo histórico en las próximas sesiones.

¿Refresco en el BTC?

Si bitcoin no logra superar la resistencia del triángulo y los 40.000 dólares, existe el riesgo de una nueva caída. Un apoyo inicial está cerca del nivel de 38.500 dólares.

Una ruptura por debajo de los niveles de soporte de 38.500 y 38.000 dólares podría empujar el precio hacia la zona de soporte principal de 36.000 dólares en el corto plazo.

Indicadores técnicos:

  • MACD horario – El MACD está perdiendo lentamente impulso en la zona alcista.
  • RSI (Índice de Fuerza Relativo) – El RSI para el BTC/USD está bajando hacia el nivel 50.
  • Niveles de soporte principales – 38.500 dólares, seguidos de 36.000 dólares.
  • Principales niveles de resistencia – 39.450, 40.000 y 41.800 dólares.
Veröffentlicht unter então | Schreib einen Kommentar

Earn Bitcoin via Lightning Network has contracted Counter-Strike: Offensive globale

Last Sunday, Zebedee’s Christian Moss announced the launch of Infuse at the 10th MintGox Lightning eSports tournament.

First on CS: GO

Infuse is a product that allows game developers to integrate Lightning Network into existing popular games. The first game that Zebedee began testing is Counter-Strike: Global Offensive (CS: GO). This game series has been around since 1999 and has 20 million players worldwide.

With the ability to start personal CS: GO servers and a design that allows developers to easily customize and personalize CS: GO experiences on different servers, it was a no-brainer for Zebedee to apply the Infuse product to this game.

Win or lose satellites

In its current form, Infuse CS: GO allows players to set up games that require purchases via satellites and players can win or lose satellites during the game, depending on how many kills/deaths they have during the game. A bitcoin consists of one hundred million satoshi, or satellites. At the current rate of bitcoin, one satellite is worth 0.0002 euros.

Check out a demo here:

Acceptance Lightning Network

The team plans to add more games and more complex incentive programs in the future. The announcement of the Infuse product and the fact that it is being tested on a very popular game is very good news for the acceptance of the Lightning Network.

There are already some altcoin projects focusing on video games. But there are centralized companies behind this that also want a piece of the cake. That is why it is interesting to keep an eye on whether bitcoin integration in the game world will be successful, the revenue model is completely different.

Stacking sats

Now that the Lightning Network can be fitted into existing popular games, it’s waiting for popular top gamers to brag about stacking sats on Twitch. And potentially bitcoin could then be embraced by a huge group of gamers.

No other tokens are needed either. Just pure bitcoin sats. And should this catch on, then it would be totally awesome when big post Covid e-sports tournaments pay out in sats.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Les actions et le bitcoin sont d’énormes bulles, avertit l’ours de longue date David Rosenberg

David Rosenberg, qui a connu une longue période de baisse des marchés, avertit les investisseurs que la bourse et les bitcoins sont des bulles massives.

L’économiste et stratège cite des transactions surchargées dans un contexte économique difficile pour justifier ses inquiétudes.

„Selon notre travail d’évaluation [du marché boursier], nous sommes surévalués de 20 à 30 % sur la base de toute une série de mesures différentes“, a déclaré le président de Rosenberg Research à la chaîne de télévision CNBC, „Trading Nation“, la semaine dernière.

M. Rosenberg, qui a été le meilleur économiste nord-américain de Merrill Lynch de 2002 à 2009, est connu pour son pessimisme au cours des dernières années. En 2019, il a déclaré aux investisseurs qu’une récession était pratiquement inévitable.

Au printemps dernier, il a atténué son pessimisme sur les marchés dans l’émission „Trading Nation“, affirmant qu’il ne détestait pas les actions car le soutien sans précédent de la Réserve fédérale pourrait durer des années. Selon M. Rosenberg, l’essentiel à l’heure actuelle est d’être vigilant.

Il n’y aura probablement pas d’explosion de sitôt

„Ce qui fait tenir la botte, ce sont les taux d’intérêt zéro. Tant que les taux resteront inchangés, à moins d’un véritable recul spectaculaire de l’activité économique, la bulle dans laquelle nous nous trouvons n’éclatera probablement pas de sitôt“, a-t-il déclaré. „Nous devons comprendre que nous investissons dans une bulle“.

Les principaux indices commencent en 2021 en territoire record. Le S&P 500 et le Dow ont clôturé jeudi à leur plus haut niveau, avec des hausses respectives de 16,3 % et 7,3 % au cours de l’année dernière. Le Nasdaq, qui est un marché technologique important, a raté d’un cheveu un nouveau record, mais a connu sa meilleure année depuis 2009, avec une hausse de près de 44 %.

Rosenberg évite également le bitcoin, qui vient lui aussi de terminer une course monstrueuse. Il a franchi pour la première fois la barre des 30 000 dollars ce week-end et a clôturé l’année 2020 à un niveau record. La cryptocouronne a fait un bond de 305% cette année, pour sa meilleure performance annuelle depuis 2017.

„Le mouvement parabolique du bitcoin code en si peu de temps, je dirais pour toute sécurité, est hautement anormal“, a déclaré M. Rosenberg, qui le considère comme la plus grande bulle du marché en ce moment.

Au cours des 12 prochains mois, M. Rosenberg prévoit d’éviter les gagnants de l’année dernière. Sa principale stratégie consiste à prendre du retard sur les services publics et l’énergie.

„Ce que je veux faire dans le contexte de cette bulle boursière, c’est investir dans les secteurs qui ne sont pas en bulle et qui ont un grand potentiel de rattrapage“, a-t-il déclaré. „Ils existent“.

Mais il y a une exception : L’or, qui vient de terminer sa meilleure année en dix ans. M. Rosenberg le considère comme une valeur refuge.

„Il a 1/5 de la volatilité des bitcoins“, a déclaré M. Rosenberg. „J’ai été très optimiste sur l’or, et je le suis toujours.“

Le métal précieux a terminé l’année à 1 895,10 $ l’once, soit une fraction de pour cent en dessous des plus hauts niveaux de tous les temps.

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

Daten zeigen, dass der Bitcoin-Preis Tage, nachdem das Open Interest der BTC-Futures $1B erreicht hat, fällt

Die Daten zeigen, dass Bitcoin ein Muster von scharfen Korrekturen aufweist, nachdem das offene Interesse an BTC-Futures $1 Milliarde überschritten hat.

Es gab eine Zeit, in der die Derivatebörse BitMEX souverän über andere Börsen herrschte, und das Unternehmen hielt bis Juli 2019 effektiv einen Marktanteil von 50%. Aus diesem Grund behielten die Händler jeden Indikator, der mit BitMEX verbunden war, genau im Auge, einschließlich des Finanzierungssatzes, der offenen Zinsen und der Basis.

Das Open Interest misst die Gesamtzahl der von den Marktteilnehmern gehaltenen Kontrakte. Je höher die Zahl steigt, desto höher ist auch der potenzielle Umfang der Liquidationen. Am 2. August kam es zu einem Absturz von 1.400 Dollar, als Futures-Kontrakte im Wert von 1 Milliarde Dollar aufgrund unzureichender Margen zwangsweise geschlossen wurden.

Obwohl es keine magische Zahl gibt, neigen Händler dazu, wackelig zu werden, wenn sich das Open Interest der 1 Milliarde $ nähert, was ein Phänomen verursacht, das einige Händler als das BitMEX-Gespenst bezeichnen. Dies wurde in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 deutlich, als es in sieben verschiedenen Fällen zu massiven Bitcoin-Preisabstürzen kam, als das Open Interest die 1 Milliarde $ überschritt.

Das wahrgenommene Risiko, das mit hohen offenen Zinsen verbunden ist, hängt davon ab, wie liquide der zugrunde liegende Vermögenswert ist. Während des dritten Quartals 2019 betrug das reguläre Volumen von Bitcoin an den Spot-Börsen durchschnittlich 2,4 Milliarden Dollar pro Tag. Somit schien ein einziger Kontrakt, der insgesamt 42 % des Bitcoin-Volumens ausmachte, groß genug zu sein.

Wie das obige Schaubild zeigt, gibt es kaum Zweifel daran, dass die offenen Zinsen in der Nähe von 1 Milliarde USD mit den entsprechenden Preisabstürzen von Juli bis September zusammenfielen. Es ist erwähnenswert, dass eine beträchtliche Anzahl von Kontrakten im Spiel nicht als bullish oder bearish bezeichnet werden kann.

Die zweite Hälfte des Jahres 2019 war überwiegend bearish

Die zweite Hälfte des Jahres 2019 war für Kryptowährungen ziemlich hart, und wie sich die meisten Investoren erinnern werden, hat sogar Präsident Trump Bitcoin öffentlich geschlagen, wie Cointelegraph berichtet. All dies geschah, während der Finanzminister der Vereinigten Staaten, Steven Mnuchin, zusätzliche Regulierung und Aufsicht für den Sektor forderte.

Das obige Diagramm zeigt viel detaillierter, wie relevant der 40%ige Marktanteil von BitMEX damals war. Eine einzige Börse hielt ein offenes Interesse, das der Hälfte des täglichen Spotvolumens von Bitcoin entsprach.

Spätestens im Jahr 2020 wurde BitMEX von OKEx entthront, wo das gesamte offene Interesse an Futures mit unbefristeter Laufzeit und Festmonatsfutures am 25. Juli 1 Milliarde Dollar überstieg.

Die übrigen Anwärter steigerten ihren Anteil weiter, aber erst vor kurzem gelang es Chicago Mercantile Exchange (CME), Binance und Bybit, die psychologische Grenze von 1 Milliarde Dollar zu durchbrechen.

Der heutige Markt ähnelt 2019 marginal, aber mit weniger Risiko

Seltsamerweise geschah dies am 20. November, nur vier Tage vor dem 16%igen Absturz auf 16.334 Dollar. Die Summe der offenen Futures-Zinsen am Sept. 2019 belief sich auf insgesamt 3 Milliarden Dollar, um die Dinge zu relativieren. Diesmal gelang es vier Börsen, die 1-Milliarde-Dollar-Grenze zu durchbrechen.

Obwohl das Open Interest bei Futures auf 7,4 Milliarden Dollar anstieg, stieg auch das tägliche Durchschnittsvolumen an den regulären Spot-Börsen, wo die Zahl jetzt bei 3,5 Milliarden Dollar liegt. Anders als im Vorjahr dürfte also eine einzige Börse, die ein Open Interest von 1 Milliarde Dollar hält, nicht in der gleichen Weise für Aufsehen sorgen wie 2019.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Märkte in dem Maße gewachsen sind und sich entwickelt haben, wie der BitMEX-Geist verschwunden ist, aber er könnte durch ein ähnliches Phänomen ersetzt worden sein, das auftritt, wenn vier Börsen die Marke von 1 Milliarde Dollar an Futures-Open Interest überschreiten.

Unabhängig davon sollte man einen solchen Indikator von nun an genau im Auge behalten, da diese vier Börsen BitMEX als Marktführer abgelöst haben. Zusammen halten Binance, CME, OKEx und Bybit über die Hälfte des offenen Interesses an den Futures. Obwohl eine solche Koinzidenz nur einmal stattgefunden hat, ahmt sie in der Tat den 1-Milliarde-Dollar-Effekt aus der Vergangenheit nach.

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jede Investition und jede Handelsbewegung ist mit Risiken verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Nachforschungen anstellen, wenn Sie eine Entscheidung treffen.

Veröffentlicht unter ausmachte, Gemeinschaft | Schreib einen Kommentar

„Tesla comprará Crypto“, o CZ de Binance prevê após a ascensão de Bitcoin

O CEO do Binance Changpeng Zhao diz que Tesla e Elon Musk certamente comprarão o criptograma. Em um tweet, Zhao disse que esta é uma das poucas previsões em que ele pode apostar seu nome.

Isto está vindo nos calcanhares de uma série de tweets da conta verificada do Elon Musk no Twitter no Bitcoin, o que tem despertado discussões no Crypto Twitter.

„Telsa / @elonmusk vai comprar o Crypto. É só uma questão de tempo. Esta é uma das poucas previsões em que tenho o prazer de colocar meu nome. A verdadeira pergunta é: você quer ser antes ou depois deles?“.

Musk tweeted que BTC era sua palavra segura

Hoje cedo, Musk tweeted que BTC era sua palavra segura, embora mais tarde ele tenha afirmado que estava „brincando“. Esta é a primeira vez em vários meses desde a última vez que ele tweeted qualquer coisa relativa ao BTC ou ao espaço de criptocracia. Embora ele afirme não ter nenhum BTC exceto 0,25 BTC enviado a ele por um amigo, o CEO da Tesla vem flertando com o espaço de moeda criptográfica já há algum tempo.

Notavelmente, ele é referido como o ex-CEO do divertido Dogecoin, um título que ele manteve por algumas horas depois de ter dito que a moeda criptográfica de homem-cão era sua favorita. Também hoje cedo, ele disse em um tweet controverso que Bitcoin Profit era „BS“. Este desenvolvimento levou a um aumento imediato de 25% no preço do Dogecoin.

Enquanto isso, Tesla é uma das grandes empresas nos Estados Unidos que não indicaram qualquer interesse em entrar no espaço de criptocracia, apesar da recente corrida das organizações corporativas para comprar o Bitcoin e Musk em discussões sobre o espaço de criptocracia.

A principal empresa de remessas PayPal que foi co-fundada por Musk

A principal empresa de remessas PayPal que foi co-fundada por Musk costumava ser ferozmente crítica em relação ao criptograma. Entretanto, a empresa possibilitou o uso de moeda criptográfica em sua plataforma no início deste ano. Pelo menos 25% dessas contas foram usadas para negociar moedas criptográficas desde então.

Mais organizações corporativas entraram em criptografia este ano, a maioria delas tornando a Bitcoin parte de seu portfólio. Algumas dessas empresas e das principais invenções estão aumentando suas participações no BTC, já que a maioria delas expressou otimismo de que o preço do BTC subirá muito mais.

Não se sabe se Musk e sua empresa comprarão ou não o crypto, mas a atual entrada no espaço sugere que ele só se tornará mais popular entre empresas como a sua à medida que o tempo avança.

 

Veröffentlicht unter Bitcoin | Schreib einen Kommentar

MyEtherWallet Agora Oferece Estaqueamento In-App

MyEtherWallet Agora Oferece Estaqueamento In-App para Ethereum 2.0

Uma das carteiras de software mais populares do Ethereum, MyEtherWallet está unindo outras empresas de criptografia, dando aos usuários acesso à estaca Ethereum 2.0.

Por meio de uma parceria com o serviço de aceno de cabeça Staked, MyEtherWallet agora oferece a seus usuários de carteiras móveis e de navegador a opção de colocar fichas Bitcoin Circuit ETH no contrato de depósito Ethereum 2.0 Beacon Chain, um contrato inteligente que lança as bases para a infraestrutura de cadeias de bloqueio renovadas do Ethereum.

MyEtherWallet „os usuários precisam apostar 32 ETH para participar. A estaca vai executar um nó validador para eles, facilitando a participação dos usuários que não têm o conhecimento técnico, portanto nenhuma outra ação é necessária da parte do usuário“, disse o CEO da MyEtherWallet Kosala Hemachandra à CoinDesk.

Etéreo Staking 2.0

O Staking ETH para a atualização requer um nó Ethereum, portanto o Staked hospeda este nó e fornece software para que os usuários gerenciem seus depósitos no MyEtherWallet. O Staked e o MyEtherWallet alegam que o serviço não é de custódia (ou seja, os usuários mantêm o controle de suas chaves), embora serviços similares através de trocas como o Coinbase exijam a renúncia à custódia.
Assine First Mover, nosso boletim informativo diário sobre mercados.
Ao se inscrever, você receberá e-mails sobre os produtos CoinDesk e concorda com nossos termos e condições e política de privacidade.

Estes stakers se tornarão validadores na nova rede, os processadores de transações que substituirão os mineiros sob o novo projeto de prova de compra do Ethereum 2.0 e que são pagos na ETH por seus serviços.

Para se tornar um validador, os usuários do Ethereum devem apostar pelo menos 32 ETH no contrato de depósito Beacon Chain. Os apostadores da MyEtherWallet receberão prêmios de validador na ETH, mas esses prêmios não podem ser retirados pelo menos „até a fase 2 (cerca de dois anos)“, disse Hemachandra.

O contrato do Ethereum 2.0 Beacon Chain entrou em vigor na primeira semana de novembro. Após receber ETH suficiente para iniciar a Fase 0 da migração para o Eth 2.0, a Cadeia Beacon foi oficialmente lançada no dia 1 de dezembro.

Desde o lançamento, um punhado de trocas, incluindo Coinbase e Kraken, anunciaram que permitirão aos usuários apostar através de suas contas de troca. MyEtherWallet representa a primeira carteira do Ethereum a abrir a estaca para seus usuários.

Veröffentlicht unter então | Schreib einen Kommentar